Blühte

Die Kartoffelpflanzen blühen von Juni bis September. Die hübschen Blühten sind zumeist weiß, bei manchen Sorten auch violett. Aus den Blühten entstehen später grünliche, ungenießbare Beeren, die zahlreiche Samen enthalten und zur Züchtung verwendet werden können.

Das für das Endergebnis Pommes-Kartoffel Wesentliche spielt sich aber für uns nicht sichtbar in den Erddämmen ab. Hier wachsen die Knollen heran, die immer mehr Nährstoffe speichern. Die Erddämme sorgen dafür, dass sich keine Staunässe bildet. Das war bisher in diesem Jahr sehr wichtig, weil an einigen Stellen erhebliche Mengen Regen auf einmal gefallen sind. Außerdem erleichtern die Erddämme den Gasaustausch zwischen der Erde und der Umgebungsluft.